Einen Beruf lernen

Sie möchten gerne einen Beruf erlernen.

          Das nennt man Ausbildung.

Eine Ausbildung dauert 2 bis 3 Jahren.

 

Es gibt auch Berufe, die Sie nur in der Schule lernen.

Sie arbeiten dann nicht in einer Firma.

 

          Das nennt man schulische Ausbildung.

 

Bei einer schulischen Ausbildung verdienen Sie kein Geld.

 

Deshalb bekommen Sie Geld vom Amt.

Das steht im Gesetz.

          Das Gesetz heißt:

          Bundes·ausbildungs·förderungs·gesetz.

Die Abkürzung dafür ist: BAföG.

Was benötigen Sie um einen Antrag zu stellen?

Diese Unterlagen benötigen Sie:

  • Einen Antrag für das Sozial·amt.
    Der Antrag heißt Antrag auf Ausbildungs·förderung.
  • Sie stellen den Antrag zum ersten Mal.
    Dann müssen Sie angeben,
    ob Sie schon einen Beruf gelernt haben.
    Oder zu welcher Schule Sie gegangen sind.
  • Eine Bescheinigung der Schule
  • Eine Bescheinigung über das Einkommen
    Ihrer Eltern
  • Eine Bescheinigung von der Arbeit Ihrer Eltern.
  • Eine Bescheinigung vom Finanz·amt Ihrer Eltern.
    In der Bescheinigung steht:
    • Wie viel Ihre Eltern verdient haben
    • Wie viel Steuern ihre Eltern bezahlt haben
                Das nennt man Steuer·bescheid.
      Der Steuer·bescheid muss 2 Jahre alt sein.
      Das heißt: Sie möchten den Antrag
      im Jahr 2020 stellen.
      Dann muss der Steuer·bescheid
      aus dem Jahr 2018 sein.
  • Einen Nachweis, ob Sie zum Beispiel Geld von der Krankenkasse bekommen haben.
    Weil Sie krank waren.
              Das nennt man Kranken·geld.

 

  • Vielleicht wohnen Sie nicht bei Ihren Eltern.
    Und haben Ihre eigene Wohnung.
    Dann müssen Sie eine Kopie
    von Ihrem Miet·vertrag vorlegen.
  • Sie haben eine Behinderung.
    Oder Ihr Kind hat eine Behinderung.
    Dadurch haben Sie mehrere Ausgaben.
    Dann können Sie einen weiteren Antrag stellen.
    Der Antrag heißt:
    Antrag auf außer·gewöhnliche Belastungen.

 

Die Unterlagen bekommen Sie im Kreishaus Warendorf.

Oder beim Bürger·amt von den Städten und Gemeinden im Kreis Warendorf.

Die Anträge finden Sie auch auf dieser Internetseite.

Die Internet·seite heißt: www.bafög.de

 

 

Sie haben noch Fragen,

dann melden Sie sich bei Uta Wagner.

 

Oder schreiben Sie eine E-Mail:

Uta.wagner@kreis-warendorf.de

 

 

Oder rufen Sie an: 0 25 81   53-50 40




Kontakt und Anfahrt

Kreisverwaltung Warendorf

Waldenburger Straße 2
48231 Warendorf

 

Telefon: 02581 53-0
Fax: 02581 53-1099
verwaltung(at)kreis-warendorf.de

 

Allgemeine Öffnungszeiten der Verwaltung

Montag-Donnerstag: 8.00 - 16.00 Uhr

Freitag: 8.00 - 14.00 Uhr

Oder nach Vereinbarung.

Für die Zulassungsstellen in Beckum und Warendorf, die Führerscheinstelle sowie das Bauamt und für Ausländerangelegenheiten gelten abweichende Öffnungszeiten, die Sie hier nachlesen können.

Auszeichnungen

Geförderte Projekte